Der Vogel des Jahres 2012

14.10.11, 10:00:00 by nabu-podcast
Bei Begriffen wie Schlaumeier oder Schmusekatze würde einem sicher nicht gleich ein Vogel in den Sinn kommen. Schon gar nicht ein Rabenvogel. Doch passen diese Worte entegen allen Vorurteilen vortrefflich zur Dohle, die der NABU und sein bayrischer Partner LBV zum Vogel des Jahres 2012 gekürt haben. Der gesellige Vogel ist intelligent und ein treuer Partner. Hören Sie selbst mehr über die faszinierenden Eigenschaften des Vogels, der oft erst auf den zweiten Blick richtig wertgeschätzt wird.

Alle Kommentare RSS

  1. Karin Koch sagt:
    Das ist ein sehr gelungener, informativer und interessanter Beitrag über diese sympathischen, intelligenten Flugkünstler. Prima!
  2. MARGOT sagt:
    ICH FINDE ES TOLL,DAS DIE DOHLE VOGEL DES JAHRES 2012 GEWORDEN IST. ICH HATTE LETZTES JAHR EINE KLEINE DOHLE GEHABT, DIE DANN ABER VERGIFTET WURDE.ICH HATTE SEHR VIEL SPASS MIT IHR,DENN SIE WAR ZAHM,JETZT SEHE ICH DIESE INTIELLIGENTEN VÖGEL MIT ANDEREN AUGEN!ICH FINDE ES RICHTIG TOLL
  3. Hans Arndt sagt:
    In unserer Herbstferienrundreise habe ich eine Dole mit Weißen Federn im Cuxhavener Hafen bei der Alten Liebe gesehen. Ich würde euch gerne ein Foto schicken.
  4. Sina sagt:
    Ich finde es wunderbar, dass ein Rabenvogel Vogel des Jahres 2012 wird!
    Das wurde wirklich mal Zeit, da ihr Ruf sehr angeschlagen ist und die Jägerschaft daher ein leichtes Spiel hat, wenn es darum geht, Abschussgenehmigungen zu bekommen um die Tiere zu Hunderten vom Himmel zu holen.

    Bitte unterzeichnet die Petition um dies zu stoppen mit einem Klick auf meinen Namen! =)
  5. Annette Rosendahl sagt:
    Lieber Hans Arndt,

    wir freuen uns über alle Dohlenbilder. Wir sammeln alle hochgeladenen Bilder im NABU-Verbandsnetz unter http://verbandsnetz.nabu.de/themen/vogelschutz/vogeldesjahres/dohle/presseoeff/index.html

    Beste Grüße vom NABU!
  6. Marco sagt:
    Super gemacht! Toller Vogel des Jahres!
  7. sagt:
    Bei Konrad Lorenz habe ich mal mit großem Vergnügen Folgendes über das Verhältnis zu seinen Dohlen gelesen:Auf seinem Haus lebte ein großer Schwarm Dohlen, die im Laufe der Zeit kaum noch Scheu vor ihm zeigten. Nun passierte es, daß die Antenne auf dem Dach einer Reparatur bedurfte. K. Lorenz fürchtete, daß seine Dohlen im abrupt die Freundschaft kündigen würden, wenn er in ihr Revier auf dem Dach eindränge. Also, was tun? Da kam ihm die geniale Idee - es gab da ja noch das Weihnachtsmannkostüm vom letzten Jahr. Also zog er es an und kletterte auf das Dach um die Antenne zu reparieren. Die Dohlen lärmten und protestierten fürchterlich, erkannten ihn aber eben nur als den Weihnachtsmann und nicht als den vertrauten Besitzer des Hauses und blieben weiterhin seine Freunde. Die Nachbarn allerdings, staunten nicht schlecht über den Weihnachtsmann auf dem Dach zur Sommerzeit.
    Bei uns hier gibt es leider keine Dohlen - schade!
    Günther
  8. sagt:
    den Eintrag "Konrad Lorenz" habe ich geschrieben, aus unerklärlichen Gründen ist mein Name nicht erschienen.
    Was habe ich da falsch gemacht?
    Günther
  9. Judy sagt:
    Gefällt mir sehr gut, Rabenvogel sind sehr faszinierend.
    Schön, dass die Dohle Vogel des Jahres ist!
  10. petra sagt:
    Dies ist ein sehr schöner Bericht.
    Und vieles davon erlebe ich täglich. Denn seit gut zwei Jahren, darf ich diese tollen Tiere beobachten, die in einem Schornstein direkt gegenüber meines Balkons zu Hause sind. Einfach schön!
  11. Mathias sagt:
    Ich habe mal eine Dohle aufgezogen, die aus dem Nest gefallen war. Sie wurde genau 20 Jahre alt!Freue mich deshalb sehr zu dem Status Vogel des Jahres !
  12. sophia sagt:
    ich find es klasse das die dohle vogel des jahres geworden ist
  13. Norma P. sagt:
    Danke für diesen gut gelungenen Podcast über diese wunderbaren Vögel.
    Sehr gut ist, dass durch die Wahl der Dohle zum Vogel des Jahres 2012, nicht nur die Einzigartigkeit, sondern auch seine akute Gefährdungssituation in das Bewusstsein der Allgemeinheit gelangen kann.
  14. Beate M. sagt:
    Schön, dass man endlich beginnt, die Vorurteile gegenüber diesen tollen Vögeln aus dem Weg zu räumen. "Vogel des Jahres" ist ein gutes und wichtiges Zeichen.
    Beate

Ihr Kommentar

Sie sind nicht eingeloggt. Wenn Sie sich anmelden, müssen Sie in Zukunft Name und E-Mail-Adresse nicht mehr eingeben.